Mitarbeiterbindungsanalyse

ZUM BESSEREN VERSTÄNDNIS IHRES WICHTIGSTEN PRODUKTIONSFAKTORS

"Nur gebundene Mitarbeiter schaffen das Umfeld für Kundenbindung und anhaltenden Erfolg am Markt"

Die Bindung der eigenen Mitarbeiter spielt eine immer wichtigere Rolle für den anhaltenden Erfolg der Unternehmen in ihren Märkten.

Aus diesem Grund haben wir das Impulse Employee-Retention-Measurement Modell entwickelt, welches als Stand-alone-Ansatz die Bindung Ihrer Mitarbeiter zum Unternehmen evaluiert und im Zusammenhang mit unserem Customer-Retention-Measurement-Ansatz wichtige Erkenntnisse zur Steigerung der Kundenbindung aufzeigt.

Welche Erkenntnisse können durch das Impulse Employee-Retention-Measurement Modell gewonnen werden?

Das Modell zeigt Ihnen...

  • wie groß der Anteil der gebundenen Mitarbeiter und wie groß der Anteil der gefährdeten Mitarbeiter innerhalb der Belegschaft ist,
  • wie man den Anteil gebundener Mitarbeiter kontrollieren kann, bzw. welche Faktoren die Bindung Ihrer Mitarbeiter bestimmen,
  • wie wichtige Faktoren für die Mitarbeiterbindung in Ihrem Unternehmen beurteilt werden und
  • welche Verbesserungsmaßnahmen daraus abzuleiten sind

Wie gebunden sind die Mitarbeiter?

Wir ermitteln für Sie, wie gebunden Ihre Mitarbeiter sind. Darüber zeigen wir auch den Anteil der abwanderungswilligen und 'gefangenen' Mitarbeiter auf.

Employee_retention_1_de

Welche Kriterien fließen bei der Ermittlung der Mitarbeiterbindung ein?*

Employee_retention_2_de

*  Die gezeigten Kriterien sind beispielhaft gewählt und können Ihren   Bedürfnissen angepasst werden.

Welche Informationen erhalten einzelne Abteilungen oder Standorte?

Oftmals sollte im Rahmen einer Mitarbeiterbindungsanalyse auch nach verschiedenen Abteilungen / Standorten o.ä. unterschieden werden.

Unser Ansatz kann, bei entsprechenden Mitarbeiterzahlen, die gewünschten Informationen auch auf Abteilungsebene liefern, bzw. konkrete Handlungsempfehlungen für bestimmte Abteilungen oder Standorte aussprechen.

Employer Branding

Eine Arbeitgebermarke (Employer Brand) ist das in den Köpfen der potenziellen, aktuellen und ehemaligen Mitarbeiter fest verankerte, unverwechselbare Vorstellungsbild von einem Unternehmen als Arbeitgeber. Employer Branding ist die strategische und operative Führung der Arbeitgebermarke.

Zur Unterstützung der strategischen und operativen Führung der Arbeitgebermarke haben wir einen Ansatz entwickelt, der die Entscheidungssituation hinsichtlich der Wahl einer Arbeitstelle realitätsnah abbildet.

Der Vorteil unseres Ansatzes ist, dass der Befragte (='potenzieller Mitarbeiter') sich zwischen mehreren Beschäftigungsangeboten entscheiden muss, die nicht notwendigerweise sein Optimum abbilden. Dies führt zu prägnanteren Ergebnisse hinsichtlich seiner Präferenzen bei der Wahl einer Arbeitsstelle.

Ergebnisse

Durch die Erhebung des globalen Arbeitgeberimages lässt sich eine Ist-Situation feststellen, die mit Hilfe qualitativer Begleitforschung verfeinert werden kann. Hierzu werden in Einzelexplorationen Arbeitgeber-imageaktoren wie 'symphatisch', 'flexibel', 'modern', 'kreativ', 'elitär' etc. hinsichtlich ihrer

  • Ausprägung,
  • Bedeutung (was ist modern?) und
  • Wichtigkeit

evaluiert.

In Verbindung mit der ermittelten Wichtigkeit des globalen Arbeitgeberimages können dann gezielt Optimierungspotenziale identifiziert werden.